Generalversammlung 2020

von links:  Jörg Jobst, Kalberkönig Matthias Stegemann, Sonja Münkewarf, André Schöps, Marike Triphaus, Harald Erk, Ludger Schrand, Felix Hollermann, Stefan Holzke, Marko Stoltenjohannes, Präsident Knud Böhmert, Arno Völkers, Herbert Struckmann, Dierk Huster
Es fehlen:  Karsten Erk, Oliver Kruse und Henning Triphaus

Präsident Knud Böhmert konnte 74 Schützinnen und Schützen auf der diesjährigen Generalversammlung begrüßen.

Schriftführer Dierk Huster ließ das vergangene Schützenjahr noch einmal Revue passieren. Schießmeister Stefan Holzke nahm nach seinem Bericht über den aktuellen Schießbetrieb der zwei Rundenwettkampfmannschaften die Ehrungen der erfolgreichen Schützinnen und Schützen vor, die 14-tägig immer dienstags den Übungsabend besuchen.
Erfolgreich waren im vergangenen Schützenjahr:
goldene Eichel: Jörg Zeeden
goldene Schützenschnur: Felix Hollermann, Oliver Hoge. Max Kolde
silberne Schützenschnur: Hendrik Ladage
grüne Schützenschnur: Tim Völkers, Sebastian Köneke, Katharina Ladage.

Kassiererin Sonja Münkewarf berichtete darüber, dass das vergangene Schützenjahr leider Mehrausgaben verursacht habe und die Einnahmen dieses nicht ausgleichen konnten. Die derzeitige Kassenlage sei aber noch ganz solide.

Präsident Knud Böhmert dankte allen Helfern, die dem Kinderschützenverein im vergangenen Schützenjahr zur Seite standen und hofft auch im neuen Jahr auf so eine großartige Unterstützung. Einen besonderen Dank erhielt Jörg Kurz, der für sein langjähriges Engagement im Vorstand und als Abordnung des Kinderschützenvereins im Förderverein viel Arbeit auf sich genommen habe. Er sei stets für den Verein da gewesen. Knud Böhmert überreichte ihm den Orden für „Besondere Verdienste“. Im Anschluss gab Knud Böhmert einen Überblick über die geplanten und getätigten Investitionen mit der Fördergemeinschaft und bekräftigte die gute Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Menslage.
Da es immer schwieriger würde das Schützenjahr finanziell ausgeglichen und das Schützenfest mit drei Tagen Live-Musik in dem Rahmen zu halten, wurde von ihm und dem Vorstand vorgeschlagen, den Mitgliedsbeitrag von derzeit 12 Euro anzuheben. Da die Versammlung dieses Vorhaben genehmigen musste, ließ er über eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages auf 15 Euro abstimmen. Die Versammlung schlug allerdings vor, den Beitrag auf 18 Euro anzuheben. Dieses wurde mit großer Mehrheit beschlossen.
Des Weiteren gab Präsident Böhmert bekannt, dass in diesem Jahr das Kirchspielschützenfest in Herbergen stattfinden würde. Die Planungen seien hierzu angelaufen. Vorab gab er schon bekannt, dass Pfingstsonntag ein Gottesdienst im Festzelt stattfinden wird. Außerdem gab er bekannt, dass das Jahresabschlussschießen aufgrund der geringen Teilnahme in den letzten Jahren nicht mehr stattfinden werde. Allerdings werde man ab 2021 wieder einen Schützenball veranstalten.

Turnusgemäß standen auch wieder Vorstandswahlen auf dem Programm. Herbert Struckmann, Oliver Kruse, Wilfried Köneke, Karsten Erk und Ludger Schrand standen zur Wahl. Herbert Struckmann stellte sich nicht wieder zur Verfügung. Für ihn konnte Felix Hollermann neu in den Vorstand gewählt werden. Alle anderen zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auf der ersten Vorstandsitzung nach der Generalversammlung wurden die Vorstandposten neu vergeben.
Herbert Struckmann wurde hier zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.

Der Vorstand 2020 setzt sich wie folgt zusammen:

Präsident Knud Böhmert

stellv. Präsident Arno Völkers

Kassiererin Sonja Münkewarf

stellv. Kassierer Wilfried Köneke

Schriftführer Dierk Huster

Stellv. Schriftführer Wilfried Köneke

1.  Schießmeister André Schöps

2.  Schießmeister Stefan Holzke

3.  Schießmeister Felix Hollermann

Kommandeur Arno Völkers

Stell. Kommandeure Oliver Kruse und Henning Triphaus

Kinderbetreuer: Karsten Erk, Ludger Schrand, Marko Stoltenjohannes, Henning Triphaus und Marike Triphaus

Jugendvertreter: Marike Triphaus, Felix Hollermann

Fahnenträger: Karsten Erk, Jörg Jobst, Marko Stoltenjohannes und Ludger Schrand.

Preview

So. 14.07.2019 Teilnahme Schützenfest Hahlen. Abfahrt mit Fahrrad 15:45 Uhr Monokel oder 16:00 Uhr Antreten bei Molan.

So. 04.08.2019 Teilnahme am Schützenfest in Menslage. Antreten 16:00 Uhr vor dem Festplatz.

Fr.09.08.2019 Teilnahme am Jubelschützenfest vom Ernteverein Nortrup. 17:00 Uhr Busabfahrt ab Monokel.